Startseite/Beiträge/Prunksitzung 2022 abgesagt

Prunksitzung 2022 abgesagt

Prunksitzung 2022 abgesagt

Samstag, 20. November 2021

Liebe Mitglieder und Freunde der Brucker Gaßhenker,

da die meisten Gruppen nun schon seit fast 1,5 Jahren – mit Unterbrechungen – an ihren Tänzen trainieren und ihre Tänze auch für unser Publikum präsentieren wollten, haben wir uns alle auf die Prunksitzung 2022 gefreut.

Nachdem sich das aktuelle Infektionsgeschehen in den letzten zwei Wochen so drastisch verschlimmert hat und auch die kommenden neuen Gesetzesbestimmungen noch weitere Einschränkungen vorsehen, haben wir uns dazu entschlossen, zum Schutze aller beteiligten Personen, unsere geplante Veranstaltung am 05. Januar 2022 abzusagen. Wir denken, dass ist auch in aller Sinne.

Diejenigen, die schon Karten für die Prunksitzung erworben haben, bekommen natürlich eine Rückerstattung des Kaufpreis. Nähere Infos hierzu erfolgen direkt von unserem Kartenvorverkauf.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Wir hoffen auf eine „normale“ Session 2022/2023.

Bleibt gesund, bis dahin.

Eure Vorstandschaft

Teile unseren Beitrag

Veröffentlicht von: Philipp Möhring

Veröffentlicht in: Faschingssession, Veranstaltungshinweis, Vereinsleben

Das könnte dich auch interessieren

  • Mittwoch, 8. Juni 2022

    Vom 01. Juli bis 04. Juli 2022 darf wieder kräftig gefeiert werden. 2 Jahre mussten wir alle auf die beliebte Kirchweih im Erlanger Stadtteil Bruck warten. 2 Jahre, in denen wir euch nicht mit

    Weiterlesen
  • Sonntag, 3. April 2022

    Im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung am 28. März 2022 stand wieder die, turnusmäßig alle 2 Jahre anstehende, Neuwahl unserer Vorstandschaft an. Die gesamte Vorstandschaft wurde erneut von den anwesenden Mitgliedern für weitere 2 Jahre wiedergewählt.

    Weiterlesen
  • Ehrungsabend der Brucker Gaßhenker

    Sonntag, 3. April 2022

    Im Rahmen unseres Ehrungsfestes am 26. März 2022 wurden einige verdiente passive und aktive Mitglieder mit Ehrungen ausgezeichnet. Durch den Fastnachtverband Franken, vertreten durch Hans Siegel, erhielt Stefan Ring den silbernen Verdienstorden am rot-weißen

    Weiterlesen