Startseite/Beiträge/Ehre wem Ehre gebührt

Ehre wem Ehre gebührt

Ehre wem Ehre gebührt

Mittwoch, 11. Januar 2023

Im Rahmen der Prunksitzung am 05.01.2023 in der Heinrich-Lades-Halle wurden einige langjährige verdiente Mitglieder mit Ehrungen ausgezeichnet.

Vom Fastnachtverband Franken, vertreten durch Hans Siegel als Präsidiums-Mitglied im Ordenskapitel, erhielten Daniela Armbruster und Karoline Krahl die höchste Auszeichnung des FVF, den Til von Franken in Silber am rot-weißen Band.

Der Verdienstorden in Silber wurde an Christine Fischer und Gerlinde Ring vergeben.

Für über 20-jähriges Engagement im tänzerischen Bereich wurde das Treueabzeichen in Gold mit Brillanten des Bund Deutscher Karneval an Christine Kremer, Stephan Schuster und Christine Wagner überreicht.

Mit der Ehrennadel in Gold des FVF wurden Herbert und Sabine Häusinger, Claudia Neukamm, Sylvia Röth und Ottmar Seitz geehrt.

Die silberne Ehrennadel erhielten Sebastian Fischer und Philipp Möhring.

Einen Jugendorden gab es für Helena Häusinger, die künftig im großen Aktivenkorps wirkt.

Teile unseren Beitrag

Veröffentlicht von: Philipp Möhring

Veröffentlicht in: Ehrungen, Vereinsleben

Das könnte dich auch interessieren

  • Mittwoch, 11. Januar 2023

    Im Rahmen der Prunksitzung am 05.01.2023 in der Heinrich-Lades-Halle wurden einige langjährige verdiente Mitglieder mit Ehrungen ausgezeichnet. Vom Fastnachtverband Franken, vertreten durch Hans Siegel als Präsidiums-Mitglied im Ordenskapitel, erhielten Daniela Armbruster und Karoline Krahl

  • Freitag, 16. Dezember 2022

    Im Rahmen unserer diesjährigen Weihnachtsfeier am 03. Dezember 2023 wurden einige verdiente aktive Mitglieder mit Ehrungen ausgezeichnet. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde an Yvonne Ladwig die silberne Ehrennadel vergeben. Mit der silbernen Verdienstnadel wurden Herbert

  • Montag, 7. November 2022

    Für unser Aushängeschild, die Prinzengarde der Brucker Gaßhenker, benötigen wir neue Gardehüte. Die aktuellen Dreispitze sind mittlerweile knapp 10 Jahre alt und damit in die Jahre gekommen. Zahlreiche schweißtreibende Tanzeinlagen mussten damit schon absolviert